About

         Emmi King – Vocals, Guitar, Drums, Piano and Bass

      

Emmi King is only 21 years old and already released her first EP with huge success gaining thousands of established fans in the USA, UK and Germany. Just several shows after her live debut, she is now touring with the legendary hit-band “Mother’s Finest” and US-Star “Dorothy”. She appeared live on German TV at the “ZDF Morgenmagazin” and is featured in the established “Guitar”- Magazine.

Emmi is the songwriter of all her songs, including lyrics and orchestration. She writes all her songs in English with lyrics that allow people to identify, but at the same time include messages that are critical of society. Americanized for example criticizes mainstream trends and –behavior whereas “Small Town” is about social media communication.

Besides being an excellent singer, her primary instrument is drums, however on her first EP she plays all the other instruments (guitar, bass, piano) herself as well.
She started playing the drums when she was 6 years old and discovered her passion for songwriting and more instruments when she was spending a high school year in the United States.

 

Endorsements: Hughes & Kettner , Ernie Ball, VisionEars

Emmi in Press:
Established German Newspaper „Süddeutsche Zeitung”, On TV: ZDF Morgenmagazin, MünchenTV, NBC Studios New York City Visit, Several Radio Shows (Life FM Nederland, Radio2day, Rockradio, Radios in the United States) and Interviews (Guitar Magazine, Yamaha “Tools for Tomorrow’s Musician, Milan, Italy):

Emmi King isn’t just some other young artist. She doesn’t stick to the same old boring four-chord patterns everyone else does. At only 19-years-old, Emmi already has an incredibly unmistakable idea of what needs to happen on stage in order to create her authentic, powerful and energetic sound. She doesn’t copy anyone and therefore she isn’t a “sounds-like” artist either. Emmi King’s sound is truly “King-like”, and as a multi-instrumentalist, she knows exactly what every single instrument must do in each song to get this musical power across (and when referring to such a young artist, this should definitely make your jaw drop). She recorded and played all of her songs in the studio by herself; not only singing, but also playing the drums, guitar, piano and bass on the EP all by herself as well. Within her breathtaking, full-of-energy, charged sound – consisting of straight riffs and danceable grooves – it is very important to her that, besides the honest, down-to-earth Rock ‘n’ Roll, her “critical of society” attitude gets across as well. She’s a phenomenon that – in times of expressionless Casting Show talents and politically disinterested youth – brings hope for new impulses in the young music scene, and breathes new, refreshing, pulsating life into the at the edge of boredom drifting term “indie” in a way that even the coolest “been there, seen it, done it” listener gets on the dance floor.

~ Niko Lai (April 2016) – Music critic, drummer and co-producer (Anne Clark, Orange, Floating Stone, Rainer von Vielen)
In German:

Bio:

Emmi King ist mit jungen 21 Jahren nur wenige Shows nach Ihrem Live-Debüt ab Januar 2018 mit der legendären Hit-Band „Mother’s Finest“ und US-Star Dorothy auf Tour. Mit einem Feature im bekannten “Guitar” Magazine und einem Live Auftritt im Deutschen Fernsehn (ZDF Morgenmagazin) konnte sie nun auch zahlreiche Medien auf sich aufmerksam machen. Dabei hat sie ihre erste EP in 2015 komplett alleine eingespielt. Sie ist Songwriterin aller ihrer Songs und begeisterte mit ihrer ersten Platte bereits Fans in den USA, Großbritannien und Deutschland. Sie überzeugt nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch am Schlagzeug, Piano, Bass, Gitarre und ihren engagierten Texten. Ihr Hauptinstrument ist Schlagzeug, welches sie bereits mit 6 Jahren erlernte. Erst in ihrem Austauschjahr in den USA entdeckte sie auch Gitarre, Bass und Klavier für sich. High School Kurse wie „Commercial Music“ brachten sie schließlich zum Songwriting. Ihre Texte bewegen sich zwischen selbstbewusstem Humor und Gesellschaftskritik. So kritisiert ihr Song „Americanized“ das gedankenlose Folgen von Mainstreamtrends, ihr Song „Small Town“ weckt eine inhaltliche Diskussion über die Entwicklung der Face-to-Face Kommunikation durch soziale Online-Netzwerke.

Referenzen:

“Emmi King ist nicht nur einfach eine von vielen Songwriterinnen, die ihre Songs nach Schema F herunterspielt. Mit ihren 19 Jahren hat sie jetzt schon eine unglaublich unmissverständliche Vorstellung, von dem, was auf der Bühne vor sich gehen soll und kreiert ihren durch Authentizität kraftstrotzenden Sound. Hier wird nicht abgekupfert und dadurch ist sie auch keine „Klingt-Wie…“-Künstlerin. Emmi klingt nach „King“ und als Multi-Instrumentalistin weiß sie ganz genau, was jedes Instrument in dem jeweiligen Song zu tun hat, um eine musikalische Power rüber zu bringen, die einem in Verbindung mit so einer jungen Künstlerin schon mal die Kontrolle über die Unterkiefer-Muskulatur verlieren lässt. Sie hat ihre Songs im Studio komplett selbst eingespielt und es ist ihr wichtig, dass bei ihrem atemberaubend, energiegeladenen Feuerwerk an straighten Riffs und tanzbaren Grooves neben dem ehrlichen, erdigen Rock ‘n Roll auch eine gesellschaftskritische Haltung rüberkommt. Ein Phänomen, das in Zeiten von ausdruckslosen Castingshow-Talenten und politisch völlig desinteressierter Jugend auf neue Impulse in der jungen Musikerszene hoffen lässt und dem, am Rande der Langweiligkeit dümpelndem Begriff “Indie” neues, erfrischend pulsierendes Leben einhaucht, dass auch den aller coolsten „been there, seen it, done it“-“Tresensitzer” auf die Tanzfläche fegt. “